header image
 

Sri Lanka

  • „LIGHT IN THE WORLD“ unterstützt die verfolgten Christen im Land und hilft beim Aufbau neuer Gemeinden bzw. Hauskirchen

  • Dazu gehören geistliche aber auch die humanitäre Hilfe,  die diese Christen dringend benötigen

Wir arbeiten an folgenden Projekten:

Pastor Chandran leitet eine wachsende Hauskirche im Südwesten Sri Lankas. In diesem Gebiet gibt es nur wenige Christen und diese werden durch Buddhisten verfolgt. Deshalb trifft sich die Gemeinde in verschiedenen Privathäusern, um Gottesdienste zu feiern.
Wir unterstützen diese Gemeinde durch geistliche und auch praktische Hilfe!

Pastor Robert Sinnappan betreut eine Gemeinde in der Nähe von Digana (Zentral Sri Lanka).
Die Gemeinde benötigt dringend ein neues Dach. Das alte Dach wurde durch starken Monsunregen zerstört. Momentan können während der Regenzeit keine Gottesdienste stattfinden. Ein neues Dach kostet ca. 1500 Euro.
Für das geplante Gemeindegebäude muss noch viel Baumaterial gekauft werdenKosten ca, 7000 Euro.
Wir wollen die Missionsarbeit dort voranbringen, indem wir mithelfen, Seminare für die Gemeinde und Evangelisationen für die Unerreichten zu ermöglichen.
Ein dringendes Anliegen ist auch die Reparatur eines Kleinbusses (Bj. 1985) der hauptsächlich für Missionseinsätze benötigt wird.

Pastor Phillipp leitet eine Gemeinde in einem Tea Estate. In dieser Region wohnen indische Tamilen, die vor ca. 100 Jahren von der ehemaligen Kolonialmacht Großbritannien zum Arbeiten umgesiedelt worden sind. Viele von Ihnen kennen das Evangelium nicht. Die Gemeinde möchte nun viele Menschen mit dem Evangelium erreichen. Das Gemeindehaus ist durch die extremen Witterungsverhältnisse stark einsturzgefährdet. Zum Schutz des Gebäudes sind Bau und Sicherheitsmaßnahmen notwendig. Die Kosten für Baumaterial belaufen sich auf ungefähr 2000 Euro.

Pastor Saman leitet zwei Rehabilationszentren für Drogenabhängige
in Sri Lanka.
Die Männer die dort leben kommen von ganz unten. Durch die Botschaft und die Kraft Jesu Christi können sie von ihren Bindungen befreit werden. Einige ehemalige Drogenabhängige arbeiten jetzt im Rehabilitationszentrum und helfen anderen frei von Drogen zu werden.
Dieses Werk trägt sich selbst durch landwirtschaftliche Selbstversorgung und von Spenden.

Missionsreisen

Es sind Missionseinsätze in Digana, Dayagamma und weiteren Gebieten Sri Lankas geplant, darunter auch Missionsveranstaltungen in verschiedenen Hindudörfern
Wir brauchen dringend eure Gebete und Unterstützung
– Bitte betet das Gottes Wort die Herzen der Menschen erreicht. Sein Wort wirkt Umkehr, Wiederherstellung und Heilung.
– Betet für die Menschen, die zu den Veranstaltungen kommen
– Wir wollen den Teilnehmern eine Mahlzeit zukommen lassen, da viele Menschen sehr arm sind.
– Betet um Schutz und Bewahrung während der Reisen

Vielen Dank für eure Bereitschaft, Sri Lanka für Jesus zu gewinnen.

Ohne eure Hilfe wäre diese Arbeit nicht möglich.
Seid gesegnet von unserem Herrn Jesus Christus